Internet / Domainrecht

KOMPETENZENInternet / Domainrecht

Was haben Markenrecht und Internet / Domainrecht gemeinsam? Worauf müssen Gründer achten, bevor sie die Domain für ihre eigene Homepage auswählen? Das Domainrecht ist in Deutschland nicht einheitlich geregelt, jedoch finden diverse Gesetze Anwendung, wobei eine professionelle Beratung oft essentiell ist, um rechtliche Probleme zu vermeiden.
Das Internet hat in den letzten Jahren rasant an Bedeutung gewonnen. Kaum ein Unter-nehmen ist auf dem globalen Marktplatz nicht vertreten. Das Aushängeschild eines jeden Internetauftrittes ist die Domain, d.h. der Name unter dem der Internetauftritt im World Wide Web zu finden ist.

Die Varianten für die Domain eines Unternehmens sind vielfältig. Bei der Suche nach einer werbewirksamen Internetadresse ist daher neben den allgemeinen Marketingüberlegungen die Schnelligkeit von wesentlicher Bedeutung, denn jede Domain ist nur einmal verfügbar.

Die Entscheidung für eine bestimmte Domain kann zu erheblichen rechtlichen Problemen führen. Dies gilt insbesondere dann, wenn die Wunschadresse bestehende Marken- oder Namensrechte Dritter verletzt. Ich berate und vertrete Sie daher sowohl beim Erwerb, als auch beim Schutz Ihrer Domainadressen.

Nachfolgend nenne zeige ich ein paar allgemeine rechtliche Hürden im Zusammenhang mit dem Domainrecht auf:

- Domain-Grabbing
- Gleichnamige Domaininhaber
- Gleiches Unternehmenskennzeichen und Markenrecht
- Missbräuchliche Verwendung bekannter Unternehmenskennzeichen
- Branchen- und Gattungsbezeichnungen
- Verwechslungsgefahr bei abweichender Schreibweise oder anderer Top-Level-Domain

Das Medium Internet ist in seiner Entwicklung weiterhin einer ständigen Weiterentwicklung unterworfen, was sich auf die Rechtsentwicklung in diesem Gebiet entsprechend niederschlägt. Trotz der in der letzten Zeit zahlreich ergangenen Urteile, die zumindest einen grundsätzlichen Orientierungsrahmen bieten, sollte das Risiko eines Rechtsstreites folglich nicht unterschätzt werden.